• CollegiatsWohnen In unserem CollegiatsWohn-Projekt
    in Ichtershausen wollen wir
    gemeinsam. einfach. leben.

  • CollegiatsWohnen In unserem CollegiatsWohn-Projekt
    Johanniterzentrum AndreasGärten in Erfurt gilt
    Aus Liebe zum Leben

  • CollegiatsWohnen In unserem CollegiatsWohn-Projekt
    in Ichtershausen wollen wir
    gemeinsam. einfach. leben.

  • CollegiatsWohnen In unserem CollegiatsWohn-Projekt
    Johanniterzentrum AndreasGärten in Erfurt gilt
    Aus Liebe zum Leben

  • CollegiatsWohnen In unserem CollegiatsWohn-Projekt
    in Ichtershausen wollen wir
    gemeinsam. einfach. leben.

  • CollegiatsWohnen In unserem CollegiatsWohn-Projekt
    Johanniterzentrum AndreasGärten in Erfurt gilt
    Aus Liebe zum Leben

  • CollegiatsWohnen In unserem CollegiatsWohn-Projekt
    in Ichtershausen wollen wir
    gemeinsam. einfach. leben.

  • CollegiatsWohnen In unserem CollegiatsWohn-Projekt
    Johanniterzentrum AndreasGärten in Erfurt gilt
    Aus Liebe zum Leben

Aktuelles vom CollegiatsWohnen

Im nächsten Jahr beginnt der Umbau der ehemaligen Strafanstalt

Am 29.11.2017 erschien unter dieser Überschrift ein Artikel über den aktuellen Stand des Projektes "Neues Kloster Ichtershausen" in der Thüringer Allgemeinen.

Spatenstich Andreasgärten

Am 02.11.2017 fand auf dem Baugelände der symbolische Spatenstich statt.  Näheres auf der Seite der JUH oder in der Presse wie z.B. der Thüringer Allgemeine.

Bilder vom Baugelände Ichtershausen

Nachdem die ersten Abrissarbeiten begonnen haben, hatten wir die Gelegenheit im August Luftaufnahmen des Baugeländes Ichtershausen zu erstellen. Sie finden die Aufnahmen auf der Seite des Collegiatstift St. Georg & Marien >> zur Fotogalerie

Besuch der Bundesbauministerin im "Neuen Kloster Ichtershausen"

Am 28.08.2017 war die Bundesbauministerin Frau Dr. Barbara Hendricks zu Besuch in Ichtershausen, um sich über das Projekt Neues Kloster Ichtershausen zu informieren.
Begleitet wurde Frau Dr. Hendricks von der Bundestagskandidatin Petra Heß (SPD) und von der Landtagsabgeordneten Eleonore Mühlbauer (SPD).
Gemeinsam mit dem Bürgermeister des Amtes Wachsenburg Uwe Möller, führten die Gesellschafter der Neues Kloster Ichtershausen GmbH & Co.KG Cornelia Seidel und Reinhard Quast sowie der Geschäftsführer Sebastian von Kloch-Kornitz die Gäste durch das Gelände und informierten über die weiteren Pläne.

Lesen Sie hier dazu den Artikel vom 29.08.2017 aus der Arnstädter Allgemeinen.

1. CollegiatsKlosterFest

Am 16.06.17, auf den Tag genau 870 Jahre nach der Bestätigung des Zisterzienserinnenkloster St. Georg & Marien, wurde in Ichtershausen das erste CollegiatsKlosterFest gefeiert. Bei sonnigem Juniwetter haben wir uns in der eindrucksvollen Klosterkirche und auf dem Baugelände des zukünftigen Neuen Klosters Ichtershausen getroffen um gemeinsam zu feiern.
Im Rahmen dieser Feier wurde auch díe symbolische Grundsteinlegung für das geplante Informatioszentrum "Romanik und Reformation am Lutherweg Ichtershausen" vollzogen. Dort soll zukünftig über die Geschichte des Klosters und Schlosses sowie den geplanten Umbau zu einem neuen Wohn- und Lebenszentrum in Ichtershausen informiert werden.
Nach einer feierlichen CollegiatsAndacht mit dem Chor ad libitum aus Ichtershauen wurde das Fest durch ein Konzert des Augustiner-Vocalkreises Erfurt mit Liedern der Reformation musikalisch weitergeführt.
Anschließend hielt Prof. Dr. Matthias Werner (Jena) einen sehr interessanten Vortrag über Propst Wolfram von Ichtershausen (1176/84 – nach 1201) welcher lange Zeit geistlicher Leiter des Klosters in Ichtershausen und der Ichtershäuser Schreibschule war und in dieser Zeit viele Reliquien gesammelt hat.

Weiterlesen ...
 
 

CollegiatsWohnen

So rasant, wie sich die Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten verändert hat, so rasant ändern sich auch unsere Lebens- und Wohnformen. War das Wohnen früher eher von der schutzbietenden Großfamilie dominiert, so überwiegen heute die Singlehaushalte, in denen viele Menschen gerade im Alter vereinsamen.
CollegiatsWohnen ist ein christlich geprägtes Wohnen in Gemeinschaft, ein Zusammenleben in der sich Nachbarn kennen, begegnen und helfen.

CollegiatsWohnen

Wie soll CollegiatsWohnen künftig gestaltet werden?

CollegiatsWohnen  zielt auf eine gleichermaßen traditionsbewusste wie innovative Form eines solidarischen Zusammenlebens. Diese Gemeinschaftswohn-Idee will sich den Herausforderungen des demografischen und kulturellen Wandels im Europa des 21. Jahrhunderts stellen.

CollegiatsWohnen  ist grundsätzlich für alle Menschen offen, die Nachbarschaftshilfe konkret leben und gestalten wollen. Konkrete Nachbarschaftshilfe geschieht in freier persönlicher Entscheidung und Verantwortung. Sowohl die individuellen Möglichkeiten als auch die Hilfebedürfnisse und Hilfsangebote werden sich im Laufe des Lebens wandeln und verändern.

CollegiatsWohnen  ist prinzipiell intergenerationell & integrativ orientiert, d.h. es bietet ein Miteinander von jung und alt, von Menschen mit und ohne Behinderung sowie verschiedener sozialer Herkünfte oder Nationalitäten in einem CollegiatsWohn-Quartier.

CollegiatsWohnen  lädt im Sinnhorizont der 5er-Sätze der Collegiats-Regel dazu ein, christliche Grundwerte ökumenisch zu leben. Dies geschieht in jeweils freiwillig gewählter Offenheit oder Verbindlichkeit. Dabei gilt es die Balance zu finden zwischen
- Gemeinschaft und Individualität,
- Weltdistanz und Weltverantwortung,
- Besinnung und Begegnung.

CollegiatsWohnen  kann durch die achtsame Gestaltung von Lebensrhythmen geprägt werden:
- in Tagesgebeten/ Meditationen,
- im Wochenrhythmus von Alltag und Festtag,
- in der Feier des Jahresfestkreises.

CollegiatsWohnen  kann Lebendigkeit gewinnen durch die Gestaltung von persönlichen Lebensphasen und Lebensstationen:
- Geburts-, Tauf- und Namenstage,
- Rituale im Lebenslauf (Konfirmation/ Firmung/ Jugendweihe; Hochzeit; Beerdigung),
- besondere persönliche Fest- und Gedenktage.

CollegiatsWohnen  realisiert sich in  CollegiatsNachbarschaften. Unter CollegiatsNachbarschaft  verstehen wir das intergenerationelle & integrative Leben in jeweils separaten Wohnungen für Familien, Paare, Alleinlebende, in einem „collegiatsnachbar-schaftlich“ organisierten Wohnhaus oder in Wohnbereichen (zwischen ca. 12–18 Personen).
CollegiatsNachbarschaften  sind durch vielfältige Formen wechselseitiger, freiwillig-verbindlicher Nachbarschaftshilfe untereinander und im CollegiatsWohn-Quartier verbunden.
Das Zusammenleben in einem weitgehend barrierefreien CollegiatsWohn-Quartier wird vermittels eines „kleinen Bürgermeisters/in“ moderiert, damit die jeweils individuellen Bedürfnisse und Hilfeleistungen, Begabungen und Verantwortlichkeiten zum Wohle des Einzelnen und der Gemeinschaft gelebt werden können.

Für das CollegiatsWohnen  notwendige Gemeinschaftsräume (wie z.B. ein multifunktionaler CollegiatsFestsaal, Bibliothek, Sauna, Sport- und Freizeitbereiche, Räume für Beratung und Seelsorge, Ateliers o.dgl.) sowie entsprechende Sozialleistungen und Pflegeangebote müssen sorgfältig und kostenbewusst geplant und (nach unterschiedlichen Modellen) finanziert werden.
„Den Garten des Paradieses
betritt man nicht mit den Füßen,
sondern mit dem Herzen.“
Bernhard von Clairvaux (1091-1153)

Unsere Projekte


Zur Zeit sind zwei CollegiatsWohn-Projekte in Planung: in Erfurt „CollegiatsWohnen am Petersberg“ und in Ichtershausen (bei Arnstadt) „CollegiatStift Ichtershausen“.
 

CollegiatsWohnen am Petersberg

Die Johanniter möchten mit dem "Johanniterzentrum Andreasgärten" im Herzen der Stadt Erfurt ein beispielgebendes Generationenprojekt entstehen lassen. Das Bauvorhaben auf dem Areal von rund zwei Fußballfeldern soll im Frühjahr 2017 beginnen und bis zur BUGA 2021 realisiert werden. Insbesondere die geplante Wohnbebauung wird in Kooperation mit der Stiftungs christliche Collegiate und dem Förderverein Collegiatsstift St. Peter & Paul e.V. erfolgen.

mehr Informationen

CollegiatsWohnen im NEUEN KLOSTER ICHTERSHAUSEN

Im Prozess der Planung des Wohnens im NEUEN KLOSTER ICHTERSHAUSEN werden die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Generationen nach Ruhe, Bewegung, Entfaltung, Intimität und Nähe berücksichtigt. Unter den Leitworten GEMEINSAM. EINFACH. LEBEN entsteht vor unserem geistigen Auge das Bild eines vielfältigen, nachbarschaftlichen Zusammenlebens, das mit den verschiedenen Berufs- und Lebensphasen mitwächst und Menschen bis ins hohe Alter begleiten kann.

mehr Informationen
 

CollegiatsWohn-Projekte

Zur Zeit sind zwei CollegiatsWohn-Projekte in Planung: in Erfurt „CollegiatsWohnen am Petersberg“ und in Ichtershausen (bei Arnstadt) „CollegiatStift Ichtershausen“.

Sie haben nun die Möglichkeit, in den Planungsprozess mit einzusteigen und so von Anfang an mit Ihren Ideen und Vorstellungen zu helfen, das CollegiatsWohn-Projekt an einem der beiden Standorte mit zu gestalten – indem Sie zunächst folgende Fragen beantworten:
* Erforderlich

Haben Sie Interesse, Mitbewohner in einem der beiden von uns in Erfurt und Ichtershausen geplanten ökumenischen, intergenerationellen CollegiatsWohn-Projekte zu werden?
Können Sie sich vorstellen, innerhalb der nächsten 1-2 Jahre dafür an einen solchermaßen historisch und geistlich geprägten Ort in der Mitte Deutschlands, nach Thüringen, nach Erfurt oder Ichtershausen, zu ziehen?
Brauchen Sie Unterstützung bei der Suche nach einer (in der Nähe der genannten Orte befindlichen) Arbeitsstelle?
Für welches der beiden Wohnprojekte würden Sie sich interessieren?

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com