CollegiatsWohnen im NEUEN KLOSTER ICHTERSHAUSEN

Im Prozess der Planung des Wohnens im NEUEN KLOSTER ICHTERSHAUSEN werden die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Generationen nach Ruhe, Bewegung, Entfaltung, Intimität und Nähe berücksichtigt. Unter den Leitworten GEMEINSAM. EINFACH. LEBEN entsteht vor unserem geistigen Auge das Bild eines vielfältigen, nachbarschaftlichen Zusammenlebens, das mit den verschiedenen Berufs- und Lebensphasen mitwächst und Menschen bis ins hohe Alter begleiten kann. Deshalb sollen die Wohnungen in verschieden geprägten Bereichen des Quartiers nach Möglichkeit barrierefrei sein und je nach Bedarf zusammen gelegt oder getrennt werden können, um sich an die jeweiligen Lebenssituationen anzupassen.

Die Unterscheidung des CollegiatsWohnens in zwei große Wohnbereiche folgt der kulturhistorisch und baulich vorgeprägten Architektur dieses einzigartigen Ensembles unter den konzeptionellen Stichworten KLOSTER. SCHLOSS. GARTEN. Diese Wohnbereiche orientieren sich konsequent an den Bedürfnissen von Kindern. Sie sind deshalb in eine aktive Wohnlage: SchlossGartenWohnen und in eine ruhige Wohnzone: KlosterGartenWohnen unterteilt. Konzeptionell und lebenspraktisch soll das geplante Kinderschloss Marienburg das CollegiatsWohnen im NEUEN KLOSTER ICHTERSHAUSEN bereichern.

Gemäß einer Umfrage des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) wird der Bedarf nach alterns- und lebensgerechtem Wohnen in besonderen Wohn- und Lebensprojekten in den nächsten Jahren stetig steigen. Bei allen Planungen, Denken und Handeln sind wir von einem ganzheitlichen christlichen Menschenbild geleitet. Gemeinsam mit Partnern und Investoren wollen wir im NEUEN KLOSTER ICHTERSHAUSEN bezahlbaren und nachhaltig bewirtschafteten Wohn- und Lebensraum für verschiedene Bevölkerungsgruppen schaffen.


SchlossGartenWohnen (aktives Wohnen)
Insgesamt ca. 5800 qm vermietbare Fläche für:
- Generationenwohnen (mit Kindern), ca. 65 Wohneinheiten
- Betreutes Wohnen als Angebot
- Ambulant betreute Wohngemeinschaft (1 Wohngemeinschaft mit max. 10 Mietern, ca. 250qm)
- Kinderschloss Marienburg

KlosterGartenWohnen (beruhigtes Wohnen)
Insgesamt 3.500 qm vermietbare Fläche für:
- Generationenwohnen (ohne Kinder), ca. 35 Wohneinheiten mit Gemeinschaftsflächen wie z.B. CollegiatsWohnzimmer (Bibliothek, Kaminzimmer, 45 qm)
- Betreutes Wohnen als Angebot
- Ambulant betreute Wohngemeinschaft (1 Wohngemeinschaft mit max. 10 Mietern, ca. 250qm)
Raum der Stille und der Meditation (Taizé-Kapelle), 60 qm (in der Gemeinde- und Klosterkirche St. Georg & Marien)
Kapitelsaal, 80 qm (2. Empore in der Klosterkirche)

Kloster- und Schloss-Garten
attraktive Außenanlagen mit KlosterGartenHaus (Infozentrum Romanik & Reformation am Lutherweg), Kräuter- und Obstgarten, (essbarem Barock-) Schlossgarten, Kinder-Spielwiese, Grillplatz etc.

Funktions- und Lagerflächen
- Energiezentrale, Parkdeck
- Reife- und Aufbewahrungsräume für Lebensmittel (Kellerräume)
- Abstellräume für die Bewohner
- Abstellmöglichkeit für Kinderwagen, Fahrräder, etc.

Luftaufnahmen des Geländes
Im Sommer 2017 sind ein paar Luftaufnahmen des Baugeländes entstanden. Hier gehts zur Bildergalerie >>